Behandlungsstandards für Duchenne-Muskeldystrophie

Ähnlich wie für die Spinale Muskelatrophie ist es im Rahmen von TREAT-NMD geplant, für die Muskeldystrophie vom Typ Duchenne ein Dokument zu erstellen, in dem Empfehlungen für die Diagnosestellung und Behandlung dieser Erkrankung ausgesprochen werden. Ein endgültiges Konsenspapier wird in Kürze von der TREAT-NMD Expertengruppe veröffentlicht.

Die vorläufigen Empfehlungen von TREAT-NMD zur Behandlung von Patienten mit Muskeldystrophie Duchenne wurden mit der Unterstützung der "aktion benni&co" ins Deutsche übersetzt und können hier heruntergeladen werden.

Behandlungsstandards für Duchenne Muskeldystrophie (öffnet in neuem Fenster)

Die Empfehlungen betreffen die folgenden Bereiche: Diagnose, Neurologie, Ernährung, Atmung, Herz, Orthopädie, Psychosoziale Betreuung, Rehabilitation und Mundhygiene.

Ziel dieser vorläufigen Empfehlungen für Behandlungsstandards bei DMD ist es, möglichst schnell bereits vorhandenes Wissen Patienten, Ärzten und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, während gleichzeitig weitergehende Empfehlungen und Richtlinien vom US Center for Disease Control (CDC) in Zusammenarbeit mit TREAT-NMD erarbeitet werden.